Bloggen

Werbung in Blog einbinden – ab wann sollte man loslegen?

Klar, diese Frage beschäftigt dich, oder? Du hast gerade dein neues Projekt an den Start gesetzt und bis jetzt natürlich auch scharf darauf die ersten Euros zu erwirtschaften. Alles in allem eine gute Idee, in meinen Augen aber viel zu früh.

Meine Erfahrung zeigt, dass es sinnvoll ist, zunächst eine ganze Reihe von guten und userfreundlichen Artikeln zu schreiben, bevor man sich mit dem Thema Werbung beschäftigt. Mit “ganzer Reihe” meine ich dabei aber nicht 5 Artikel, sondern zunächst eine Staffel von mindestens 50 Artikeln. Erst wenn das geschafft ist, kann für mich die Waage zwischen Inhalten und Werbung gut hergestellt werden. Diese Waage macht deinen Blog nämlich erst für die Besucher erträglich und im zweiten Schritt interessant.

Ein Leser, der zufällig auf deinen Blog kommt, zu Beginn von einem vorbeifliegenden Layer erschlagen wird und dann nur 5 mäßige Artikel im Archiv findet, wird nicht wieder bei dir vorbeischauen. Aber gerade der Kampf um jeden einzelnen Stammleser macht letztendlich den Fortbestand eines Blogs aus. Gute Artikel in ausreichender Menge, häufig aktualisiert und ein möglichst dezentes Maß an Werbung machen es einem Besucher wesentlich leichter, wieder bei dir reinzuschauen, als eine schlechte von Werbung gefüllte Erfahrung.

Lass also in den ersten Wochen die Werbung Werbung sein und beschäftige dich mit der Recherche nach guten Inhalten. Sind deine Postings gut, werden deine Leser von ganz alleine kommen. Dann wird sie auch kaum der ein oder andere Banner auf deiner Seite stören.

Zu Beginn würde ich immer mit kleinen Bannerformaten (125 x 125 bietet sich bei Blogs besonders an) in niedriger Anzahl (ca. 2) arbeiten. Dieses Format ist nicht zu aufdringlich, wird aber trotzdem gesehen.

Adsense wird deine Stammleser kaum dazu animieren zu klicken. Primär wird hier erst der durch Suchmaschinen generierte Traffic interessant, den du aber erst mit einer anständigen Postanzahl anziehst. Wenn bei Adsense in Blogs überhaupt noch von höheren Einnahmen die Rede sein kann, so kommen diese primär durch die Suchmaschinenbesucher zustande.



Auch interessant:





Trackback-URI zu diesem Post

Reaktionen

9 Reaktionen for “Werbung in Blog einbinden – ab wann sollte man loslegen?”

  1. Nous vous recommandons les logiciels les plus performants sur le marché et
    garantissant une security totale de vos données.

    Posted by réparation ordinateur le mans | Mai 8, 2017, 16:29
  2. I was wondering if you ever considered changing the layout
    of your website? Its very well written; I love what youjve got
    to say. But maybe you could a little more in the way of content so people could
    connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having
    one or two images. Mybe you could space it out better?

    Posted by next | Februar 3, 2018, 23:31
  3. Hallo, Ich lese all Ihre Post. I wie, um einen kleinen Kommentar zu Ihrer Unterstützung zu schreiben.

    Posted by www.kashenggou.com | Februar 28, 2018, 14:35
  4. I’m very happy to uncover this page. I want
    to to thank you for ones time due to this fantastic read!!
    I definitely really liked every little bit of it and i also
    have you book-marked to look at new things on your site.

    Posted by Joel | September 28, 2018, 15:44
  5. Hello to every one, the contents present at this web page are really awesome for people knowledge, well, keep up
    the good work fellows.

    Posted by getwso | Oktober 10, 2018, 17:08
  6. Hello everyone, it’s my first visit at this web page,
    and paragraph is actually fruitful in support
    of me, keep up posting such content.

    Posted by Best seo packages Perth | Oktober 22, 2018, 00:40
  7. Posted by prescription drugs online without | Oktober 22, 2018, 11:58
  8. seo company

    That is really interesting, You’re an excessively professional
    blogger. I’ve joined your feed and stay up for in the hunt for more
    of your wonderful post. Also, I’ve shared your site in my social networks

    Click Here – https://is.gd/6Je44X-

    Posted by seo company | Oktober 26, 2018, 00:34
  9. https://is.gd/3colbW- – Once your body actually starts to feel great, your cravings will naturally subside and you’ll be reaping
    some great benefits of reducing the sugar in your diet.
    These attacks usually are connected with physical symptoms
    including nausea, vomiting, sensitivity to light, and sound.
    So far, exercise and balanced diets are thought as two of the most important factors contributing to properly body.

    Posted by Shanice | November 5, 2018, 16:18

Reaktion hierlassen